Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Aircraft In Miniature Limited > Triangular Chocks

Triangular Chocks

(Aircraft In Miniature Limited - Nr. GE144001)

Aircraft In Miniature Limited - Triangular Chocks

Produktinfo:

Hersteller:Aircraft In Miniature Limited
Sparte:Flugzeuge Zivil
Katalog Nummer:GE144001 - Triangular Chocks
Maßstab:1:144
Kategorie:Detail-Sets
Erschienen:2018
Preis:ca. 4 €
Inhalt:12 Triangular Chocks (Bremsklötze aus Weißmetall)

Besprechung:

Damit auch in 1:144 keine abgestellten Flugzeuge wegrollen können, gibt es von AIM diese ganz kleinen dreikantigen Bremsklötzchen zum vor die Räder legen:

Aircraft In Miniature Limited - Triangular Chocks

Die "Instructions" auf der Innenseite des Headers sind vermutlich für potentielle Anwender nicht wirklich etwas Neues:

Aircraft In Miniature Limited - Triangular Chocks

Diese Bremsklötze sind sehr klein, aber durchaus maßstäblich:

Aircraft In Miniature Limited - Triangular Chocks

Aircraft In Miniature Limited - Triangular Chocks

Wie bearbeitet man so kleine Dinger? Ich habe probeweise ein Stück mit der saubersten Oberfläche nach unten mit ganz wenig Loctite auf ein glattes Abfallstück geklebt, dann mit Feile und Sanding Stick behandelt, grundiert und mit gelbem Emaillack bemalt:

Aircraft In Miniature Limited - Triangular Chocks

...geht doch!
...geht doch!

Und noch ein Tipp: Sollte man sich beim Bug-Ballast verschätzt haben, also wenn das Bugrad den Bodenkontakt verweigert, solche Bremsklötze von hinten an die Räder des Hauptfahrwerk geklebt, können durchaus hilfreich sein!

Stärken:
  • gute Ergänzung für Parking Display
Schwächen:
  • Aufwand fürs Versäubern kommt Scratch-Lösung gleich
Anwendung: Sollte bei keinem korrekt abgestellten Flugzeug fehlen. Nothilfe bei "schwanzlastigen" Modellen. Gutes Vorbild für Selbstbau.

Fazit:

Sollte ich mehr davon brauchen: Selbermachen aus Zündhölzern oder ähnlichem.

Diese Besprechung stammt von Johannes Wipauer - 12. Oktober 2020

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Aircraft In Miniature Limited > Triangular Chocks

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog