Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Zivilfahrzeuge Autos > BMW i8

BMW i8

(Revell - Nr. 07008)

Revell - BMW i8

Produktinfo:

Hersteller:Revell
Sparte:Autos
Katalog Nummer:07008 - BMW i8
Maßstab:1:24
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:Juli 2015
Preis:ca. 23 €
Inhalt:
  • 131 Teile
  • 7 schwarze Spritzlinge
  • 1 Rahmen mit verchromten Teilen
  • 1 Rahmen mit Klarsichtteilen            
  • 1 Decalbogen
  • 1  20-seitige Bau- und Bemalungsanleitung
  • 1 Schüttkarton

Besprechung:

Revell - BMW i8

Revell - BMW i8

zur Geschichte:

Zwei Jahre nach der Präsentation des BMW i8 auf der IAA 2013 ist dieses Fahrzeug nun auch immer häufiger auf deutschen Straßen zu sehen sowie von Revell als Modell erhältlich. Bei dem BMW i8 handelt es sich um ein Fahrzeug mit der sogenannten Plug-In-Hybridtechnik. Dies bedeutet, dass das Fahrzeug seine Batterien nicht nur mit dem vom Fahrzeuggenerator erzeugten Strom laden kann, sondern wahlweise auch über die herkömmliche Steckdose. Es dauert in der Regel, je nach Kapazität und Aufnahmevermögen des Akkus, drei bis vier Stunden. Das von BMW entwickelte und gefertigte Plug-In-Hybrid-System des BMW i8 besteht aus einem kompakten 1,5-Liter-Dreizylinder-Ottomotor mit der TwinPower-Turbo-Technologie sowie einem Elektroantrieb und einer an herkömmlichen Haushaltssteckdosen aufladbaren Lithium-Polymer-Batterie. Der Verbrennungsmotor leistet 170 kW (231 PS) und treibt die Hinterräder an. Der Elektromotor mit 96 kW (131 PS) leitet seine Kraft an die Vorderachse. Die Gesamtleistung des Fahrzeugs beträgt so kombiniert 266 kW (362 PS), die das Fahrzeug in 4,4 s von 0 auf 100 km/h beschleunigt und eine elektronisch abgeregelte Spitzengeschwindigkeit von 250 km/h ermöglicht. Als Energiespeicher dient der schon erwähnte Lithium-Polymer-Akkumulator mit einer nutzbaren Kapazität von 5,2 kWh, was einer Reichweite von 37 km im rein elektrischen Betrieb entspricht. Erstmals wurde auch CFK als crashsicherer Verbundwerkstoff anstelle von Aluminium und Stahl verwendet. Ausgestattet wurde das Auto erstmals optional mit Laserdioden-Fahrlicht. Da die Laserdioden ein 10 x helleres Licht als herkömmliche LED erzeugen, können diese den Bereich vor dem Fahrzeug bis zu 600 m ausleuchten. Das Fahrzeug verbraucht im Hybridmodus vier bis fünf Liter Benzin und 12 kWh Strom auf 100 Kilometer. Im reinen Verbrennungsmodus werden etwa 12 bis 13 Liter Benzin pro 100 km Fahrstrecke verbraucht.

BMW i8BMW i8BMW i8BMW i8BMW i8BMW i8BMW i8
BMW i8BMW i8BMW i8BMW i8BMW i8BMW i8BMW i8

BMW i8

 

Zum Modell:

Revell offeriert uns hier den brandneuen BMW i8. Die Spritzlinge sind aus schwarzem Polystyrol gefertigt. Es sind Teile für den Verbrennungs- und E-Motor vorhanden. Die Heckklappe kann am Modell offen dargestellt werden. Des Weiteren hat man auch die Möglichkeit, die Türen geöffnet darzustellen. Diese gewähren einem dann einen weiteren Einblick in das durchweg gut gestaltete Innere des Fahrzeugs. Das Interieur sowie Fahrwerk und Motor sind gut wiedergegeben und bieten dem geneigten Modellbauer noch Spielraum zum Nachdetaillieren. Die Felgen liegen als verchromte Teile bei, was so nicht ganz akzeptabel ist, denn am Original sind die Felgen wahlweise aus Aluminium oder lackiert. Die Bereifung des Fahrzeugs besteht wie zumeist aus gut geprägten Vinylrädern. Die klaren Teile sind sauber und schlierenfrei wiedergegeben. Sämtliche Karosserie- und Fahrwerkskomponenten sind durchweg gratfrei und ohne Sinkstellen. Das Fahrzeug kann mit den beiliegenden Decals in zehn Ländervarianten gebaut werden. Durch die ausführliche 20-seitige Bauanleitung mit allen relevanten Farbangaben wird man bei diesem Bausatz gut zum Ziel geleitet. Insgesamt betrachtet erhält man hier ein Modell, das durch die relativ geringe Teileanzahl auch hervorragend für Anfänger geeignet ist. Bei dem Bausatz kann man höchstens den von Revell typischen Schüttkarton als negatives Detail anführen. Denn einmal ausgepackt hat man Mühe, alle Teile wieder halbwegs ordentlich und ohne Druckstellen einzupacken.

BMW i8BMW i8BMW i8BMW i8BMW i8BMW i8BMW i8
BMW i8BMW i8BMW i8BMW i8BMW i8BMW i8BMW i8

BMW i8

 

Darstellbare Fahrzeuge:

10 Länderversionen für:

  • Deutschland
  • Österreich
  • Schweiz
  • Niederlande
  • Frankreich
  • Belgien
  • Großbritannien
  • Italien
  • USA
  • Russland
Stärken:
  • sauber und gut ausgeführte Bausatzteile 
  • schöne Replik dieses außergewöhnlichen Fahrzeugs
  • relativ günstig
Schwächen:
  • Felgen liegen als verchromte Teile bei
  • Modellteile sind eng verpackt im Schüttkarton
Anwendung:
  • für Fortgeschrittene und Anfänger
  • Schwierigkeitsgrad 3 von 5

Fazit:

Der interessierte Modellbauer bekommt hier für wenig Geld den neuen BMW i8 von Revell. Dieser Bausatz weiß vor allem durch seine schön geformte Karosserie zu gefallen. Da das Modell aus einer überschaubaren Anzahl von Teilen besteht und zudem relativ preisgünstig ist, erhält man hier ein Modell, das man auch bedenkenlos Anfängern empfehlen kann. 

Happy Modelling

Weitere Infos:

Anmerkungen: Weitere Informationen zum Modell des BMW i8 erhält man hier

Diese Besprechung stammt von Gerald Willing - 23. September 2015

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Zivilfahrzeuge Autos > BMW i8

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog