Du bist hier: Home > Galerie > Rico Christmann > Douglas DC-3

Douglas DC-3

OY-KLE, Scandinavian Airlines

von Rico Christmann (1:72 Esci)

Douglas DC-3

Original

Diese DC-3 wurde 1943 als C-53, mit der Baunummer 4828, fertiggestellt und zog direkt aus der Montagehalle von Santa Monica in den Krieg. Nach dem Krieg wurde sie zur zivilen DC-3C umgebaut und flog kurze Zeit für PAN AM (NC34989). 1946 kam der Airliner nach Europa. Hier operierte die Maschine bei der Danish Airlines (OY-DCA), Scandinavian Airlines (OY-KLE), Kar Air (OH-VKA) und NOR-FLY (LN-KLV). Ab 1973 wurde das Flugzeug auf der Besucherterrasse des Flughafens Frankfurt / Main ausgestellt (N569R). Eine AN-2 und eine Ju-52 waren ihre Nachbarn. Seit 1993 steht diese Old Lady im Besucherpark des Flughafens München. Sie trägt jetzt, als HB-IRN, eine frühe SWISSAIR-Bemalung. Allerdings flog dieses Exemplar nie bei den Eidgenossen, die richtige HB-IRN steht im Verkehrshaus Luzern.

Douglas DC-3

Modell

Nach den Farborgien der letzten Modelle stand mir der Sinn nach einem Flugzeug im schlichten Naturmetallfinish der frühen fünfziger Jahre. Da kam mir der Decalbogen von Stoppel-Hobby gerade recht. So fand mein letzter DC-3 Kit noch Verwendung. Das Originalflugzeug hat rechts vorn ein zusätzliches Fenster, das ich aus der Bordwand ausgeschnitten habe. Ebenso wurde die Tür herausgeschnitten und geöffnet dargestellt. Lackiert wurde mit Aqua-Color Silber von Revell.

Douglas DC-3Douglas DC-3Douglas DC-3Douglas DC-3Douglas DC-3Douglas DC-3

Douglas DC-3

 

Rico Christmann

Publiziert am 17. Juni 2011

Du bist hier: Home > Galerie > Rico Christmann > Douglas DC-3

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog